Wird geladen ...

Aktuell

Neues Dossier: Big-Data Überwachung am Arbeitsplatz
ABIDA Team | 20 Oktober

Big Data-Anwendungen können auch in der Arbeitswelt zur Bewertung von Bewerbern und Mitarbeitern eingesetzt werden. Das Bundesarbeitsgericht und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte haben aber kürzlich Grenzen bei der

Weiterlesen
Blockchain – Chancen, Recht und Regulierung
ABIDA Team | 09 Oktober

Am 07.11.2017 findet unter diesem Titel im Erbdrostenhof in Münster eine Tagung von 09:00 – 17.15 Uhr statt. Veranstaltet wird sie von der RWTÜV-Stiftung, gemeinsam mit dem Münsteraner Institut

Weiterlesen
Dossier: Big Data und die Versichertengemeinschaft
ABIDA Team | 18 September

Big Data kann im Versicherungswesen zu einer weiteren Individualisierung von Beiträgen und Tarifen führen. Das Dossier soll einen Überblick über den Status quo der Anwendungen von Big Data in der Versicherung geben. Dazu erfolgt eine

Weiterlesen

ABIDA auf Twitter


Veranstaltungshinweise

Aktuell finden keine Veranstaltungen statt.


Das Projekt Abida

Das interdisziplinäre Projekt ABIDA (Assessing Big Data), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, lotet gesellschaftliche Chancen und Risiken der Erzeugung, Verknüpfung und Auswertung großer Datenmengen aus und entwirft Handlungsoptionen für Politik, Forschung und Entwicklung.
Alt
ABIDA nähert sich dem Thema Big Data aus einer grundlegend interdisziplinären Perspektive. Soziologen, Philosophen, Ökonomen, Rechts- und Politikwissenschaftler arbeiten dafür Hand in Hand. Ziel des Projektes ist, gemeinsames bestehendes Wissen über den Umgang mit Big Data zu sammeln, neues Wissen zu erzeugen, die Erkenntnisse zu vertiefen und dann einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nutzen dabei die auf Dialog und Partizipation ausgerichteten Methoden der Technikfolgenabschätzung, um die mit Big Data verbundenen Auswirkungen auf die Gesellschaft zu untersuchen.
Mehr >