Wird geladen ...

Aktuell

Interessensbekundungen für Externe Gutachten
ABIDA Team | 19 Mai

Im Rahmen des BMBF Projekts Assessing Big Data werden in Kürze folgende Gutachten ausgeschrieben:

1. Data Property diesseits und jenseits des Atlantiks: Sowohl für Unternehmen als auch für VerbraucherInnen spielt die Frage

Weiterlesen
Impulsvortrag: Die Regulierung der Datenökonomie: Zwischen Datenschutz, Verbraucherschutz und Schutz vor Diskriminierungen
ABIDA Team | 10 Mai

Im Rahmen des Workshops „Smart Service Welt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hält Frau Dr. Lena Ulbricht einen Impulsvortrag zum Thema „Die Regulierung der Datenökonomie: Zwischen Datenschutz, Verbraucherschutz und Schutz vor

Weiterlesen
Informationsveranstaltung am WZB
ABIDA Team | 08 Mai

Am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung hält Frau Prof. Dr. Judith Simon von der Universität Hamburg am 11.05.2017 eine Informationsveranstaltung zum Thema

Weiterlesen

ABIDA auf Twitter


Veranstaltungshinweise

Aktuell finden keine Veranstaltungen statt.


Das Projekt Abida

Das interdisziplinäre Projekt ABIDA (Assessing Big Data), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, lotet gesellschaftliche Chancen und Risiken der Erzeugung, Verknüpfung und Auswertung großer Datenmengen aus und entwirft Handlungsoptionen für Politik, Forschung und Entwicklung.
Alt
ABIDA nähert sich dem Thema Big Data aus einer grundlegend interdisziplinären Perspektive. Soziologen, Philosophen, Ökonomen, Rechts- und Politikwissenschaftler arbeiten dafür Hand in Hand. Ziel des Projektes ist, gemeinsames bestehendes Wissen über den Umgang mit Big Data zu sammeln, neues Wissen zu erzeugen, die Erkenntnisse zu vertiefen und dann einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nutzen dabei die auf Dialog und Partizipation ausgerichteten Methoden der Technikfolgenabschätzung, um die mit Big Data verbundenen Auswirkungen auf die Gesellschaft zu untersuchen.
Mehr >