Wird geladen ...
17Sep

Call for Papers: “Big data: big power shifts?”

Dr. Lena Ulbricht, Mitarbeiterin von Prof. Dr. Jeanette Hofmann beim ABIDA-Projektpartner WZB, lädt ganz herzlich dazu ein, Paper zu ihrem Call for Papers "Big data: big power shifts?" einzureichen.

02Sep

Justizminister Kutschaty informiert sich über ABIDA

Am 31. August 2015 besuchte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty das Münsteraner Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern informierte sich der Minister unter anderem über das Projekt ABIDA und zeigte sich sehr interessiert an der interdisziplinären Arbeit des Landeskompetenzzentrums.

02Sep

Professoren aus dem ABIDA-Projekt werden als Mitglieder der Arbeitsgruppe „Big Data – Datenschutz – Privatsphäre“ berufen

Im November 2015 soll die hochkarätig besetzte Arbeitsgruppe „Big Data – Datenschutz – Privatsphäre“ der Leopoldina, der acatech und der Akademieunion ihre Arbeit aufnehmen. Als Mitglieder sollen unter anderem Prof. Dr. Jeanette Hofmann (ABIDA-Arbeitskreisleiterin Politikwissenschaft) sowie Prof. Dr. Thomas Hoeren (ABIDA-Projektsprecher) berufen werden.

13Aug

WIR STELLEN UNSER PROJEKT VOR – FLYER STEHT ZUM DOWNLOAD BEREIT

Ab sofort steht unser Projekt-Flyer zum Download bereit. Darin finden Sie in deutscher, englischer und französischer Sprache Informationen zum Projekt und zu den Beteiligten.

08Jul

Big Data und Gesellschaft – Zwischen Kausalität und Korrelation

Am 15. und 16. Februar 2016 wird im Rahmen des ABIDA–Projekts eine Fachtagung mit dem Titel „Big Data und Gesellschaft – Zwischen Kausalität und Korrelation“ in Münster stattfinden. Die Fachtagung soll dazu dienen, erste Erkenntnisse des Projekts zu präsentieren und den interdisziplinären Austausch zwischen Fachleuten der forschungsrelevanten Interessengruppen und Interessierten zu fördern.

05May

Big Data – Zwischen Innovationspotenzial und Schutz der Privatsphäre

Interdisziplinäres Projekt ABIDA lotet gesellschaftliche Chancen und Risiken der Verknüpfung großer Datenmengen aus – Handlungsoptionen für Politik, Forschung und Entwicklung

Zur offiziellen Pressemitteilung des KIT: http://www.kit.edu/kit/pi_2015_16407.php

 

 

05May

Der Ausblick vom Datenberg

Radiobeitrag Forschungsquartett - Wissenschaft bei detektor.fm (12.03.2015)
Die Auswertung großer Datenmengen, Big Data Analytics genannt, kann viele Antworten liefern. Wirft aber auch Fragen auf. Welche, das bestimmen bislang Konzerne und IT-Spezialisten.
09Apr

Vorträge für ABIDA-Team zu den Themen „Public Sector Information“ und „Open Data“

Der  Gastwissenschaftler Pawel Kamocki (LL.M.) nutzte seinen dreimonatigen Aufenthalt am ITM dazu, die Arbeit des noch jungen ABIDA-Teams Ende März durch zwei Vorträge zu bereichern.

11Feb

Von Alibaba zu ABIDA – ein neues Forschungscluster zu Big Data in Münster

„Die geheime Macht der Information spürte schon Alibaba, als er das Passwort zum Ausgang aus der Schatzhöhle vergaß. Und heute im digitalen Zeitalter sind Daten geldwert, sind Informationen die Währung des Internet.“

Im Beckblog stellt Prof. Dr. Thomas Hoeren das ABIDA-Projekt vor und zeigt auf, warum das Thema Big Data von großer gesellschaftlicher Relevanz ist.